Für die Orientierung im Feld sind Karten ein hilfreiches Mittel. Pläne in Papierform weisen dabei jedoch Probleme in der Handhabung und bezüglich ihrer Aktualität auf.
Mobile GIS-Systeme schließen diese Lücke. Trotz des verhältnismäßig kleinen Displays, können die entsprechenden Karten abgebildet und über einfache GIS-Funktionalitäten (wie Zoom, Pan, Legende etc.) gezielte Informationszugriffe erfolgen.


Bei der Datenübertragung im Büro können vorhandene und für die entsprechende Messroute benötigte Topographische Karten, Luftbilder etc. auf das mobile Endgerät überspielt und genutzt werden.

Zusätzlich zu den Schwierigkeiten bei der Messstellenidentifizierung ergeben sich durch starken Bewuchs, unübersichtliches Gelände oder durch neues Personal häufig Probleme beim Auffinden von Messstellen. Findet man eine Messstelle nicht, so kann eine Zielführung aufgerufen werden. Auf Kartenbasis werden die aktuelle Position sowie die Zielmessstelle abgebildet. Zusätzlich erhält der Ableser kontinuierlich Informationen zu Richtung und Entfernung zum Zielobjekt.


Da Hoch- und Rechtswerte von Messstellen in der Regel bekannt sind, ist eine Zielführung mittels GPS (Global Positioning System) möglich. Die Genauigkeit von GPS-Signalen liegt bei ca. 5 m. Für Zielführung und Identifikation sind derartige Genauigkeiten i.d.R. ausreichend. Um höhere Genauigkeiten zu erhalten, müssen Korrekturdatendienste integriert werden, die Daten bis in den Zentimeterbereich liefern. Diese Genauigkeiten erlauben sowohl eine exaktere Zielführung als auch ein Einmessen von Messstellen.

 

 

Funktionen von GisGWM®.mob

  • Einfache Benutzerführung
  • Übertragung von individuellen Messrouten und Daten auf das mobile Endgerät
  • Anzeige der Messstellen und Messrouten im mobilen GIS-Fenster
  • Navigation zur nächsten Messstelle (GPS-Empfänger erforderlich)
  • Schnelle Identifizierung der Messstellen über GPS
  • Unterstütze Betriebssysteme: Microsoft Mobile (ab Version 5)
  • Freie Wahl der Endgeräte (ggf. mit GPS-Empfänger)

 

 

Screenshots

icon_link.gif GisGWMmob_GIS-Fenster_pre.png icon_link.gif GisGWMmob_GPS-Navigation_pre.png

icon_top.gif nach oben

box-GisGWM_mob-185-214.jpg

Mobile Computing 

Bei großen Messnetzen kann bereits das Auffinden einer Messstelle zum Problem werden. Ein GPS-Modul zur Satellitennavigation kann die Orientierung im Gelände zusammen mit einem GIS-Fenster wesentlich erleichtern.