Mit QualiGWM® verwalten und analysieren Sie komfortabel Ihre gesamten, qualitativen Probeanalysen (Roh- und Trinkwasser).

 

Über 1.200 vordefinierte Parameter können dabei flexibel zu Parametergruppen für beliebige Entnahmestellen zusammengestellt werden, so dass eine manuelle Erfassung von Prüfberichten problemlos möglich ist.

 

Die von uns nachdrücklich empfohlene Alternativ zur manuellen Erfassung der Analysedaten stellt jedoch ein automatisierter Import dar. Dabei werden die von Ihrem Labor gelieferten, digitalen Analyseergebnisse direkt in die GW-Manager-Datenbank übernommen. Namentliche Zuweisungen von Probenahmestellen und Parametern unter Angabe von Umrechnungsfaktoren kann dabei unmittelbar vorgenommen werden icon_link.gif ImportGWM®quali.

 

In dem Moment wo Ihre Analysen in der GW-Manager-Datenbank vorliegen, stellt QualiGWM® leistungsstarke Auswertungswerkzeuge zur Verfügung. Hierzu gehören verschiedene Diagrammtypen (u.a. Parameterverlauf, Vergleichsdiagramme) und Listen/Berichte.

 

Zur Überwachung von Grenz- und Warnwerten für jeden Parameter individuelle Einstellungen vorgenommen werden. Nach Eingabe bzw. Importierung von Probeanalysen können diese unmittelbar auf eventuelle Überschreitungen hin ausgewertet werden.

 

Die Übergabe ausgewählter Analyseergebnisse an Behörden (Gesundheitsamt, Wasserbehörde, Ministerium, Ingenieurbüro etc.) kann flexibel in die folgenden Formate erfolgen:

 

  • GruWaH
  • GWM®
  • LabDüs
  • Octoware
  • SEBAM
  • TEIS-3
  • TwistWeb
  • ZTEIS-5
  • (...)

 

 

Funktionen von QualiGWM®

  • Vollständige Integration in icon_link.gif BasisGWM® und icon_link.gif GisGWM®
  • Über 1.200 vordefinierte Parameter
  • Freie Definition neuer Parametern (unter Angabe von Grenz-/Warnwert, Nachweis-/Bestimmungsgrenze, Nachkommastellen)
  • Freie Definition neuer Parametergruppen, z.B. für Sondermessprogramme
  • Parameter und Parametergruppen der TrinkWV bereits hinterlegt
  • Kopplung der Analysedaten an vorhandene Objekte (z.B. Grundwassermessstellen, Brunnen, Quellen, Hochbehälter) oder an beliebige Qualitätsmessstellen (z.B. Kindergärten, Leitungsabschnitte)
  • Mehrere Probenahmeorte pro Objekt oder Messstelle möglich (z.B. verschiedene Entnahmetiefen im Brunnen, mehrere Zapfstellen in einem Gebäude)
  • Frei definierbare Eingabemasken mit vorgegebener oder alphabetischer Parameterreihenfolge
  • Automatische Markierung der Analysewerte bei Grenzwertüberschreitungen
  • Verlaufsdiagramme
  • Analyseberichte

 

 

Spezielle Anpassung

Zur Reduzierung des Aufwands bei der manuellen Übernahme qualitativer Analyseergebnisse kann mit Ihrem Labor ein spezielles Austauschformat (z.B. auf Excel-Basis) vereinbart werden, so dass Sie in Zukunft auf Knopfdruck Zugriff auf alle qualitativen Parameter haben und den zeitlichen Verlauf beispielsweise als Ganglinien im QualiGWM® auswerten können.

Der zeitaufwändige Prozess des Abtippens bzw. des Zusammenkopierens von Excel-Listen wird somit hinfällig. Darüber hinaus werden sich keine Übertragungsfehler mehr einschleichen
icon_link.gif ImportGWM®quali.

 

 

Produktbeschreibung

icon_link.gif Produktblatt QualiGWM®

 

 

Screenshots

QualiGWM_Proben_bearbeiten_pre.png   QualiGWM_Bericht_Pruefbericht_pre.png
icon_link.gif Proben bearbeiten   icon_link.gif Prüfbericht

icon_top.gif nach oben

box-SS-QualiGWM-185-214.jpg

Entnahmestellen

Die aktuelle Trinkwasserverordnung (TrinkWV) verlangt die Überwachung der Trinkwasserqualität bis hin zum Endverbraucher. Proben müssen auch aus Transportleitungen oder in öffentlichen Einrichtungen gezogen werden.

In QualiGWM® können qualitative Entnahmestellen auch unabhängig von Bohrungen eingerichtet und verwaltet werden. Mit dem Modul icon_link.gif GisGWM® haben Sie zudem einen räumlichen Überblick über die Lage Ihrer Entnahmestellen.